point of origin - logo
17.12.2017: https://www.pointoforigin.at//Blog_Predictive_Analytics.htm

Predictive Reality

09.10.2017 | Blog aus dem Silicon Valley

von Andreas Hladky
Gründer

Individualität ist ein Wert, fast ein Mantra unserer Gesellschaft. Daher sind wir von der Einzigartigkeit unseres individuellen Lebens überzeugt. Die Realität weicht von diesen Eigenerlebnissen ab: Menschen agieren sozial und sind Herdentiere. Aus diesem Grund handeln wir nicht so abweichend, wie wir glauben. Je nach Leben, Chancen und Gehaltsklassen mögen wir ähnliche Autos, gehen in ähnliche Restaurants, stellen uns dieselben Fragen, hinterlassen auf Basis unserer Einkäufe im Supermarkt ähnliche Spuren im Warenkorb etc.

In der digitalen Welt hinterlässt dieser Effekt Spuren und befeuert den aufstrebenden Servicesektor Predictive Analytics. Um es gleich vorweg zu nehmen: im Gegensatz zu Artificial Intelligence hält Predictive Analytics, was es verspricht. Im Silicon Valley besuchte ich einige Firmen, die teils spannende, teils erschreckende Produkte im Angebot hatten.

Was sagen Tweets einer Person über seine Empfänglichkeit für terroristische Aktivitäten aus? Wie wahrscheinlich ist es, dass das Persönlichkeitsprofil eines Bewerbers auf Basis eines von ihm verfassten Kurztextes zur Stelle passt? Wie wahrscheinlich ist es, dass ein Kunde seinen Telefonvertrag nicht verlängert?

Zahlreiche Start-Ups bieten Predictive Analytics für unterschiedliche Anwendungen. Apps wie Triggr Health etwa können Abhängigen dabei helfen, eine Suchtkrankheit zu überwinden, andere Anwendungen konzentrieren sich auf Vorhersagen eines realen Einsatzes für die Polizei ("mit X Wahrscheinlichkeit kommt es in der Gegend Y in den nächsten 30 Minuten zu einem Vorfall").

Als problematisch gilt Predictive, wenn es sich auf die Persönlichkeit konzentriert. Gerade in den USA ist die Privatsphäre kein Wert an sich und selbst renommierte Professoren, mit denen ich sprach, brachten wenig Verständnis für die Möglichkeit zum Missbrauch auf. Es gibt Beispiele dafür, dass in persönlichen Bereichen Algorithmen eingesetzt werden. Warum jemand keinen Bankkredit bekommt, zum Vorstellungsgespräch erst gar nicht eingeladen wird oder ihm oder ihr der Mietvertrag verweigert wird, verbleibt dann im Dunklem. Und das sind noch die harmlosesten Anwendungen. Diktatoren, autoritäre Systeme und Geheimdienste investieren jedenfalls nicht ohne Eigennutz im Valley.

Um eine solche Entwicklung in gesetzliche Bahnen zu lenken, müsste man wohl die Wahrscheinlichkeit berechnen, mit der Predictive Analytics und (in einigen Jahren) Artificial Intelligence von Menschen zu ungesetzlichen Zwecken genützt werden können. Ich würde sagen 100%, but let’s build an app for that!

Marketing Consulting & Consumer Intelligence GmbH
Kontakt

HEAD OFFICE WIEN

Himmelpfortgasse 19
1010 Wien
T +43 1 548 48 00 - 0
F +43 1 548 48 00 - 9

LAB WIEN

Goldschlagstraße 172
Stiege 6, 3. Stock
1140 Wien
T +43 699 14228240

OFFICE ZÜRICH

Rietstrasse 50
8702 Zollikon
T +41 43 499 61 44

OFFICE MONTREAL

PO smart solutions Inc.
630 Boulevard
René-Lèvesque ouest
H3B 1S6 Montreal
Canada

SÃO PAULO

Av. Brigadeiro Faria
Lima 1478
9a/08 Jardim Paulista
01451-001 São Paulo
T +55 11 3280 5480

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

Nicht mehr anzeigen