point of origin - logo
20.03.2019: https://www.pointoforigin.at//Blog_Suchen_ohne_Klick.htm

Suchen ohne Klick

18.02.2019 | Position Zero bei Google

von Andreas Habicher
Content & Channel Manager

Die Aufmerksamkeitsspanne von Nutzern sinkt – und zwar seit Jahren. Schnelle Internetverbindungen, mobile Geräte mit wenig Platz auf dem Bildschirm und die Nutzung „on the go“ verschärfen diese Tendenz, der sich auch die SEO, die Suchmaschinenoptimierung für Google, Bing, Yahoo & Co, nicht entziehen kann: Aus dem Kampf um einen Platz auf der ersten Seite bei Google ist ein Kampf um einen der ersten drei Plätze geworden, und längst gibt es etwas noch besseres als Platz 1: Platz Null.

Was ist Platz Null bei Google?

Position Zero auf den Suchergebnisseiten bei Google ist ein „hervorgehobenes Suchergebnis“ – das Ergebnis, aus dem Google jene Top-Antwort zieht, die über den tatsächlichen Suchergebnissen angezeigt wird, quasi die definitive Antwort auf die Suchanfrage.

In den Worten von Google selbst:

Wenn wir erkennen, dass in der Suchanfrage eine Frage gestellt wurde, suchen wir programmatisch nach Seiten, die die Frage des Nutzers beantworten, und zeigen ihm am Anfang der Suchergebnisse einen Auszug in Form eines hervorgehobenen Snippets.

Mit diesem Ergebnis will Google den Nutzern einen Weg abnehmen. Sie sollen die gesuchte Antwort gleich auf Google erhalten und nicht „mühselig“ noch extra auf die Zielseite weitergehen müssen.

Moment… aber ich will doch, dass die Nutzer zu meiner Seite gehen?

Ja, stimmt. Und das werden sie auch, wenn die Antwort im hervorgehobenen Suchergebnis nicht nur gut ist, sondern auch Lust auf mehr macht.

Ein Beispiel: Frage ich, „Was ist ein Keks“, bekomme ich nur Name und Beschreibung aus dem Google Knowledge Graph – normalerweise am Desktop rechts neben den organischen Ergebnissen – als Position Zero Ergebnis angezeigt. Eine konkrete Quelle der Information ist nicht ersichtlich.

 

Suche ich aber nach „Wie backt man Kekse“, sehe ich ein „echtes“ Ergebnis für Position Zero: Ich erhalte in der Antwortbox einen Absatz, der viel, aber nicht alles verrät. Will ich mehr, muss ich doch noch klicken.

 

Je nach Untersuchung klickt durchschnittlich nur grob ein Fünftel der Nutzer, die ein Featured Snippet sehen, weiter. Das klingt erst einmal nach wenig. Trotzdem bedeutet es für jemanden, dessen Seite normalerweise nur auf Platz 5 oder 8 rankt, einen kräftigen Schub nach vorne, denn, wie eingangs erwähnt, meistens reichen den Google-Nutzern die ersten drei Ergebnisse.

Wann gibt es überhaupt ein Position Zero Ergebnis?

Platz Null auf Google gibt es nicht immer. Ob ein solches „Featured Snippet“ ausgespielt wird oder nicht, entscheidet die Suchmaschine, und wir können sie nicht dazu zwingen. Wir können es ihr nur einfach machen, indem wir unsere Inhalte richtig aufbereiten.

Die Zahl der hervorgehobenen Suchergebnisse hat zuletzt laufend zugenommen und nimmt immer noch weiter zu, und bisher sieht es so aus, als ob eine Frage, die einmal mit einem Featured Snippet beantwortet wird, es auch nicht mehr so leicht verliert.

Welche Art Inhalte wählt Google für Position Zero aus?

Das wichtigste Kriterium für die Auswahl ist, dass die Zielseite eine konkrete, kurze und klare Lösung oder Antwort auf die Frage liefert, die Nutzer beschäftigt. In Google-Sprech: Sie erfüllt die Suchintention.

Am häufigsten werden Videos, Listen oder kurze, präzise Antworten in einem Absatz an Position Zero angezeigt. Die Quelle dieser Information ist ganz traditionell eines der organischen Ergebnisse auf Seite 1.

In vielen Fällen nutzt die Quelle des Featured Snippet die Auszeichnungen von Schema.org. Wer Inhalte damit kategorisiert, wird also bevorzugt ausgewählt.

Was qualifiziert uns für einen Top-Platz?

Google ist in den Anforderungen an die Qualität von Websites sehr konsistent. Seit unzähligen Jahren ist es dasselbe Ziel: Nutzern genau die Antwort zu liefern, die sie suchen und mit der sie zufrieden sind. Also gute Inhalte, die sinnvolle Informationen bieten.

Niedrige Ladezeit, korrektes HTML, sprechende URLs, qualitativ wertvolle Backlinks – all die alten Regeln der klassischen Suchmaschinenoptimierung gelten auch in Zeiten von Mobile und Voice Search weiter - das haben wir auch schon in unserem Beitrag über Voice Search erwähnt.

Und wie erreiche ich Position Zero auf Google?

So wird es gemacht:

  1. Eine oft gestellte Frage finden.
  2. Die Frage hilfreich beantworten – in einem Absatz.
  3. Kontext und ausführlichere Informationen rundherum.
  4. Korrekter HTML-Code.
  5. Wenn möglich mit Schema-Auszeichnungen.
  6. Gut genug optimieren, um auf Seite 1 zu kommen.
  7. Auch interne Links zur Antwort setzen.

 

Dann heißt es beobachten. Und gegebenenfalls nachbessern. Zu verlieren gibt es nichts: Selbst wenn Google das Ergebnis (vorerst) nicht als Featured Snippet annehmen sollte, verändert schon der Versuch die Platzierung auf Google positiv.

Marketing Consulting & Consumer Intelligence GmbH
Kontakt

HEAD OFFICE WIEN

Himmelpfortgasse 19
1010 Wien
T +43 1 548 48 00 - 0
F +43 1 548 48 00 - 9

LAB WIEN

Goldschlagstraße 172
Stiege 6, 3. Stock
1140 Wien
T +43 699 14228240

OFFICE ZÜRICH

Rietstrasse 50
8702 Zollikon
T +41 43 499 61 44

OFFICE SAN FRANCISCO

44 Tehama St
San Francisco
CA 94105, USA
T +14157679278

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Blog-Newsletter.

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK