point of origin - logo
22.08.2019: https://www.pointoforigin.at//Zukunft_China.htm

Zukunft China

12.03.2019 | In wenigen Jahren wird China an der Spitze so gut wie aller digitaler Technologien stehen.

von Andreas Hladky
Gründer
Die digitale Zukunft steht im Mittelpunkt der weltgrößten Digtalkonferenz SXSW in Austin, Texas, die wir derzeit gemeinsam mit Kunden, Gleichgesinnten und mehreren point of origin Mitarbeitern besuchen. Während sich Experten mit den üblich verdächtigen Themen Artificial Intelligence (wird alles verändern), Blockchain (wird nicht so schnell alles verändern) und Cloud (gibt auf der SXSW keinen einzigen Vortrag mehr dazu) auseinandersetzen, bewegt sich ein grauer Elefant durch die gesamte Konferenz. Oder eigentlich ein roter.


Mit 4,7 Millionen Tech-Absolventen, einer von oben verordneten glasklaren Digitalstrategie und einigen historisch gewachsenen Besonderheiten ist China auf dem Weg zur absoluten Weltspitze im Bereich digitaler Technologien. Artificial Intelligence ist bereits in Linienbussen im Einsatz, im Norden von Peking entsteht eine Stadt in der Größe Chicagos, die sämtliche aktuellen digitalen Technologien in allen erdenklichen Bereichen (autonomes Fahren, Smart Homes, etc) „eingebaut“ hat und die Anzahl der Technologiepatente aus China wird sehr bald unerreicht sein, selbst wenn man die USA und Europa zusammen zählt.
Auf der Consumer-Seite hat China durch den einzigartigen Erfolg der ehemaligen Whatsapp-Copycat App WeChat die Nase ebenfalls weit vorne. Die App fungiert als Superassistent und hat in sich so gut wie alle Funktionalitäten vereint, die auf unseren Smartphones über 20, 30 Apps verteilt sind. Bezahlen, Kaufen, Empfehlen, Locationservices, Chatten, Updaten, Werben – alles in einer App. Durch diesen enormen Vorteil weiß der chinesische Softwarekonzern Tencent so gut wie alles über seine hunderte Millionen schwere Nutzerbasis.

Und das wiederum erlaubt – aus reiner Datensicht – eine völlig neuartige Dimension von Kundenservice, Analytik und Customer Insight. Artificial Intelligence Anwendungen können auf realen Verhaltensdaten aus allen Lebensbereichen gebaut werden - alleine das ist im Westen schlicht und einfach nicht möglich, da es keine vergleichbaren Anbieter gibt und sich Datencontainer über mehrere Unternehmen verteilen.

China ist führend im Bereich e-Commerce, Payment, Transportation und immer stärker auch Healthcare. In den Bereichen Materialforschung, Bionik und AI wird China in wenigen Jahren - nicht Jahrzehnten - Weltspitze sein. Europa und die USA werden ausgeprägte Kooperationen benötigen, um Wettbewerbsnachteile auch nur annähernd ausgleichen zu können. Wie es aussieht, hat das chinesische Jahrhundert bereits begonnen.
Marketing Consulting & Consumer Intelligence GmbH
Kontakt

HEAD OFFICE WIEN

Himmelpfortgasse 19
1010 Wien
T +43 1 548 48 00 - 0
F +43 1 548 48 00 - 9

LAB WIEN

Goldschlagstraße 172
Stiege 6, 3. Stock
1140 Wien
T +43 699 14228240

OFFICE ZÜRICH

Rietstrasse 50
8702 Zollikon
T +41 43 499 61 44

OFFICE SAN FRANCISCO

44 Tehama St
San Francisco
CA 94105, USA
T +14157679278

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Blog-Newsletter.

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK