point of origin - logo
21.09.2019: https://www.pointoforigin.at//de/Mehr/Blog/iBlogId__108.htm

Woanders billiger

13.09.2010 | Digital Briefing: Wie digitale Kommunikation unsere Wirtschaft verändert...

von Nicole Prieller
Gründerin

Beinahe alle Umfragen der letzten Jahre - ob aus Österreich, Gesamteuropa oder den USA -  zeigen, dass Mundpropaganda eines der wirkungsvollsten Marketingtools ist. Im digitalen Zeitalter verbreitet sich Mundpropaganda - elektronisch verstärkt - über unterschiedliche Kanäle und Netzwerke weiter und kann so bedeutenden Einfluss auf Marke, Markt und Unternehmen ausüben.

Das bekannte Markt- und Medienanalysehaus Forrester hat 2010 daher zu Recht als das Jahr aufgerufen, in dem jedes europäische Unternehmen eine maßgeschneiderte Strategie für digitale Kommunikation entwickeln sollte. Denn neue Medien und smarte Telefonapplikationen sind Vorboten einer Zeit, in der es zu jedem Produkt und jeder Dienstleistung Alternativinformationen geben wird.

Schon jetzt kann jeder Österreicher mit einem Smartphone innerhalb weniger Sekunden herausfinden, ob das gewünschte Produkt im Supermarkt woanders günstiger  angeboten wird, gesundheitlich bedenklich ist oder von einem Hersteller stammt, der ethisch nicht einwandfrei arbeitet. Barcoo, eine kostenlose Applikation für smartphones macht´s möglich und verwandelt das Telefon zu einem praktischen Barcodescanner. Mit Snaptell, einer anderen Anwendung, lassen sich Bücher, DVDs und CDs mit dem Handy fotografieren – nur wenige Sekunden später wird der günstigste Preis angezeigt.

Qype zeigt Restaurant- und Shopbewertungen für Lokale und Geschäfte in unmittelbarer Umgebung des Users und hotels.com ermöglicht die Buchung günstiger Hotels bis wenige Momente vor dem Checkin. Die nächste Generation an Anwendungen bringt diese Funktionalitäten auch in den bislang vergleichsweise geschützten B2B-Sektor. Um das Ausmaß der Veränderung selbst zu erleben, empfiehlt es sich, die genannten Anwendungen einmal auszuprobieren: fast alle stehen gratis in Appstores zur Verfügung.

Die "digitale Revolution" hat enorme Auswirkungen auf Marketing, Produkt- und Preisgestaltung, denn die Macht über Unternehmens- und Werbebotschaften, Produkterfahrungen und Preisalternativen wandert immer stärker zum Konsumenten. Dazu passen Studien, die für 2013 hierzulande eine Smartphone-Durchdringungsrate von knapp 80% vorhersagen; andere Forecasts sind noch optimistischer. Doch selbst, wenn vieles nicht so schnell geht, wie es die IT- und Telekombranche gerne hätte: Digitale Kommunikation sollte hierzulande rasch zur Chefsache werden.

Dieser Blog ist ein Auszug aus einem Beitrag zur Festschrift anlässlich des jährlichen Talk bei Henkel in Wien.

 

Marketing Consulting & Consumer Intelligence GmbH
Kontakt

HEAD OFFICE WIEN

Himmelpfortgasse 19
1010 Wien
T +43 1 548 48 00 - 0
F +43 1 548 48 00 - 9

LAB WIEN

Goldschlagstraße 172
Stiege 6, 3. Stock
1140 Wien
T +43 699 14228240

OFFICE ZÜRICH

Rietstrasse 50
8702 Zollikon
T +41 43 499 61 44

OFFICE SAN FRANCISCO

44 Tehama St
San Francisco
CA 94105, USA
T +14157679278

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Blog-Newsletter.

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK