point of origin - logo
19.05.2019: https://www.pointoforigin.at//de/Mehr/Blog/iBlogId__90.htm

Social Media Marketing

16.02.2010 | Nice to have oder Pflicht? Drei Kampagnenbeispiele.

von Nicole Prieller
Gründerin

Eine Studie des deutschen Institutes für Marketing von Jänner 2010 zeigt, wie unterschiedlich die Wichtigkeit von Social Media Marketing in Unternehmen noch ist. Viele stecken bereits mitten drin, aber ein beachtlicher Anteil von über 39 % bewertet den Stellenwert von Social Media Marketing im eigenen Unternehmen noch als sehr gering. Die Studie zeigt weiters, dass Social Networks wie Xing, LinkedIn und Facebook in Unternehmen am häufigsten eingesetzt werden, weit vor Blogs, Wikis, Multimedia Content Sharing (wie You Tube, Slideshare).

74 % der Unternehmen nutzen Social Media Marketing zur Steigerung der Marken- und Produktbekanntheit, nur 23 % zur Weiter- und Neuentwicklung von Produkten und Dienstleistungen. Bei Interesse senden wir die Studie gerne zu.

Twitter, Facebook und Youtube. Social Media Best Practices.

Im Folgenden drei Kampagnenbeispiele, wie der Verkaufskanal 2.0 erschlossen werden kann, wie ein Gewinnspiel aussieht und (weiter unten) wie Social Media Marketing für unbekannte Marken Sinn macht:

Social Media Marketing

Verkaufskanal Twitter: Dell verkauft gebrauchte Notebooks über Twitter, Facebook & Co und bezieht Kunden und Interessenten über seine Plattform www.ideastorm.com in die Entwicklung neuer Notebooks mit ein. Dell konnte mit dieser Aktion PCs im Wert von $500.000 umsetzen, Userideen von IdeaStorm wurden tatsächlich aufgegriffen und sind in die Produktentwicklung eingeflossen. (Quelle: Reuters). Mehr zu IdeaStorm auch in unserem Dell-Blog.

Social Media Marketing

Oder am Beispiel IKEA, das Gewinnspiel 2.0 mit Word of mouth-Charakter: Um die Neueröffnung eines neuen IKEA Einrichtungshauses in Malmö zu bewerben, wurde für den Marktleiter ein Facebook-Profil angelegt. 12 Fotos von Möbeln wurden hinzugefügt, im Anschluss hieß es nur noch die Facebook-Community zu begeistern. Die Idee ging auf. User konnten die Bilder mit der gewohnten Facebook-Funktion markieren, die Schnellsten haben schließlich das jeweilige Möbelstück gewonnen. Facebook hat sich für diese Aktion als optimales WOM-Tool herausgestellt, bei geringen Kosten und guter Breitenwirksamkeit. Hier geht´s zum Video.

Social Media Marketing

Social Media, nicht nur für große Marken: Das Unternehmen Blendtec vertreibt Mixer für den Haushalt. Unter dem Titel „Will it blend" produziert das Unternehmen schräge Videos bei denen getestet wird, ob die Mixer Gegenstände aus dem Alltag klein mixen können. Den Durchbruch erzielte Blendtec mit einem Video bei dem gezeigt wurde, was passiert, wenn man ein iPhone in den Mixer steckt. Das iPhone Video wurde mehr als 6,9 Mio. mal angesehen. Die Steigerung des Abverkaufs lag bei 700% (vor dem Start der Kampagne lag der Umsatz bei knapp 40. Mio US Dollar pro Jahr). 200.000 Blendec Subscriber wurden über YouTube generiert. (Quellen: Buch „Groundswell", http://en.wikipedia.org/wiki/Will_It_Blend  und http://willitblend.com) 

 

Marketing Consulting & Consumer Intelligence GmbH
Kontakt

HEAD OFFICE WIEN

Himmelpfortgasse 19
1010 Wien
T +43 1 548 48 00 - 0
F +43 1 548 48 00 - 9

LAB WIEN

Goldschlagstraße 172
Stiege 6, 3. Stock
1140 Wien
T +43 699 14228240

OFFICE ZÜRICH

Rietstrasse 50
8702 Zollikon
T +41 43 499 61 44

OFFICE SAN FRANCISCO

44 Tehama St
San Francisco
CA 94105, USA
T +14157679278

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Blog-Newsletter.

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

OK